-

 

APFEL

Apfeltarte mit Salz und Sakura-Kresse
Gericht Vegetarisch
Keyword Vegetarisch
Ausgabe schwung
Rezept drucken
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Portionen 1 Tarte

Equipment

  • Tarteform 19cm
  • Küchenreibe

Zutaten

  • ½ Bio Zitrone
  • 150 g Weizenmehl, Type 550
  • 25 g gemahlende Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Äpfel (süß-säuerlich)
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Sakura-Kresse
  • 1/2 TL Salzflocken

Anleitung

  • Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben sowie den Saft auspressen. Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb in einer Schüssel vermengen. Ei und Butter (in Flocken) zugeben und alles mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Tarteform mit 19 cm Durchmesser mit etwas Butter einfetten.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarteform ausrollen. Die gefettete Tarteform mit dem Teig auskleiden. Dabei die Ränder leicht hochziehen und andrücken. Den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen und die Tarte für ca. 20 Minuten im Ofen backen.
  • Inzwischen die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen. Mit einer Küchenreibe zu hauchdünnen Scheiben hobeln. Die Apfelscheiben dann halbmondförmig schneiden. In einer Schüssel den Zitronensaft mit Wasser mischen und die Apfelscheiben vollständig damit bedecken. Die Kresse mit einer Küchenschere abschneiden.
  • Die Tarte aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Crème fraîche mit dem Zucker verrühren und auf den Tarteboden auftragen.
  • Die Apfelspalten in einem Sieb abtropfen lassen und leicht überlappend rundherum auf der Tarte anordnen, sodass ein Blütenmuster entsteht. Dabei von außen nach innen vorarbeiten. Mit Sakura-Kresse und nach belieben mit Salzflocken bestreuen - servieren.