-

 

PARANUSS

Schwarze Bohnen, Kichererbsen, frittierte Austernpilze, Granatapfel, Paranuss
Gericht Vegetarisch, Vegan
Keyword Vegetarisch, Vegan
Ausgabe wiedersehen
Rezept drucken
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 100 g Paranüsse
  • 600 g Schwarze Bohnen vorgegart
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Garam Masala
  • 3 EL BBQ-Soße
  • 100 ml Gemüsefond
  • Salz und Pfeffer
  • 12 Austernpilze
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL vegane Sahne
  • 3 EL Paniermehl
  • 500 ml Rapsöl
  • 200 g Kichererbsen vorgegart
  • 1 TL Paprikapuler geräuchert
  • 1 gr. Prise Zimt
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Granatapfel
  • 1 Handvoll Koriander

Anleitung

  • Paranüsse anrösten und im Küchenprozessor (oder mit Pürierstab) zerkleinern. Die Knoblauchzehe sowie die weiße Zwiebel abziehen und fein würfeln. In dem Olivenöl glasig anschwitzen. Garam Masala hinzugeben und mit anrösten. Die Bohnen hineingeben und mit 100 ml Gemüsefond sowie der BBQ-Soße auffüllen. Aufkochen und pürieren. Paranüsse unter das Püree heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Püree warmhalten.
  • In der Zwischenzeit die Austernpilze waschen, grob trocken tupfen und in Mehl wenden. Anschließend durch die vegane Sahne ziehen und im Paniermehl wenden. Dabei leicht andrücken. Das Rapsöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Austernpilze darin goldbraun frittieren.
  • Rote Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und in Paprikapulver und Zimt wälzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 10 Minuten bei 180 Grad im Ofen knusprig backen.
  • Inzwischen den Granatapfel aufschneiden und mit einem Kochlöffel die Kerne herausklopfen. Korianderblättchen abzupfen, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. 
    Zusammen anrichten und genießen.