-

 

SANCHOPFEFFER

Rote Bete Brot mit Burrata, Rindertatar, Eigelb, Orange und fermentiertem Pfeffer
Gericht Fleisch
Keyword Fleisch
Ausgabe Brotzeit
Rezept drucken
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Garzeit: 5 Minuten
Portionen 4

Zutaten

Rindertatar

  • 400-500 g Rinderfilet
  • 2 Schalotten
  • ½ Bio Orange den Abrieb
  • 4 EL Olivenöl kaltgepresst
  • 4 Bio Eigelbe
  • 1 Kressebeet
  • 1 Prise grobes Salz
  • 2 Prisen Sanchopfeffer
  • 4 Scheiben Rote Bete Brot

Burrata

  • 60 g Meersalzbutter
  • 4 Burrata
  • 2 Bio Orangen
  • 1 Prise fermentierter Pfeffer
  • 4 Scheiben Rote Bete Brot

Anleitung

Rindertatar

  • Rinderfilet waschen, trocken tupfen, von Sehnen und Häutchen befreien und mit einem scharfen Messer sehr fein würfeln. Schalotten pellen und sehr fein hacken. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Alles in eine vorgekühlte Schüssel geben und mit dem Olivenöl vermengen.
  • Eier trennen. Kresse mit einer Küchenschere abschneiden, waschen und trocken tupfen. Rote Bete Brot in Streifen schneiden, nach Belieben kurz in der Pfanne ohne Öl anrösten.
  • Rindertatar auf Tellern anrichten, mittig ein Eigelb aufsetzen und mit Kresse garnieren. Mit Salz, und Sanchopfeffer würzen.

Burrata

  • Brotscheiben großzügig von beiden Seiten mit Meersalzbutter bestreichen und nacheinander in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze für 2 Minuten rösten. Brotscheiben drehen und weitere 2 Minuten rösten.
  • Burrata abgießen und abtropfen lassen. Orangen heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 2 EL Schale fein abreiben. Orangen filetieren und in feine Würfel schneiden. Brotscheiben halbieren und mit Orangenwürfeln, Burrata und Orangenabrieb anrichten. Den Burrata mit dem Messer anstechen, sodass die Sahne herausläuft. Mit frisch gemahlen fermentiertem Pfeffer toppen und servieren.